Software Freedom Day 2007

Aus LUG Backnang (Linux User Group)
Version vom 12. September 2007, 15:18 Uhr von No5251 (Diskussion | Beiträge) (Planung und Aufgabenverteilung)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Ideensammlung

  • Termin: 15. September, Software Freedom Day
  • Veranstaltungsort: daswohnzimmer im Biegel, Backnang
  • anderer Titel? Ich fände einen Deutschen Titel besser.
    • "Freie Software Nacht"
    • "Nacht der Freien Software" => NFS
    • oder wir finden noch nen richtig coolen Namen...
  • LiveDVD (Tuxmas, Games Knoppix, Ubuntu?)
  • Software Freedom Day T-Shirts, bitten unten in die Liste eintragen
  • Installations-Hilfe bei Notebooks und iPods
  • Vorträge, Vorführung
  • Ein paar Exemplare des Buches "Freie Software: Zwischen Privat- und Gemeineigentum" von Volker Grassmuck vorher bestellen und gegen Unkostenbetrag (ca. 3-5 EUR) an Interessierte verkaufen. Das Buch geht weg wie nichts.
  • Freie Musik/Filme und DemoSceneStuff
  • Freie Software
    • Flyer zu Freier Software (Matze: Ich kann hier welche zuschicken lassen)
  • OpenSource-Bier und -Cola
  • Keysigning / Assurance - Wird vermutlich wenig Anklang finden
    • Keygeneration - ... für mehr Anklang ;-)
      • nicht empfehlenswert, aber man kann bitten das eigene Laptop mitzubringen!
        • die keysigningparty an der HSE am 26.10 sollte besser beworben werden, dann haben sie noch Zeit sich zu Informieren
  • Powerpoint-Karaoke / ultrastar-ng
  • Playstation-DDR-Pad mit stepmania oder pydance + freier mucke

Teilnehmerliste für das SFD-Team

  • Angelika Hesse, Girly-Shirt Größe M
  • Marco Ziesing, T-Shirt Größe M
  • Bjoern Schiessle, T-Shirt Größe L
  • Fabian Fingerle, T-Shirt Größe M
  • Hanno Böck, T-Shirt Größe XL
  • Anselm Koch, T-Shirt Größe M
  • wenn möglich soll(t)en wir den Wohnzimmer-Mitarbeitern folgende Shirts mitbestellen:
    • T-Shirts: 3x M, 2x L
    • Girly-Shirts: 3x M, 2x L

Planung und Aufgabenverteilung

  • (Neue) Druckvorlagen für Flyer und Plakate findet ihr unter folgenden Links:
  • Mit Logo bedruckte Girly- und T-Shirts kosten 10 € das Stück
  • Welche und woher LiveCDs? (Wer bestellt? Oder sollen mehrere bestellen?)
    • otih hat vor ner Weile ubuntucds bestellt, ka ob die irgendwann ankommen werden
    • Warum Live-*CD*s? Puppy Linux 2.17 auf Memory Stick tut´s auch (oder gar besser, jedenfalls aktueller).
      • Von CD/DVD booten geht auf nahezu jedem Rechner, jedoch noch nicht per USB, hier gibt es noch mehr Ausnahmen. Aktueller? Wir können uns auch noch an unsere eigene setzen was uns keine Einschränkung bieten würde. Auch ist es sinnvoll ein LiveOS von der Distribution zu nehmen, die später auch verwendet werden wird/kann.
      • Habe PuppyLinux ausprobiert. Ich denke dies ist wirklich nicht das was man will! (otih)
    • Da das brennen mit modernen Brennern ja recht schnell geht, könnten wir auch je nach Bedarf vor Ort brennen und damit auch gleich zeigen wie einfach das unter Linux geht. ;-)